COVID-19

Ist dies für Sie nützlich? Verwenden Sie es!

Die Vorlagen die Sie nutzen, müssen möglicherweise angepasst werden und können nur in eigener Verantwortung verwendet werden. (Trocellen schließt jegliche Haftung für die Verwendung dieser Vorlagen aus.)

  Safety regulations cheklist
   Trocellen Italy safety measures related to COVID-19
   COVID-19 production plant daily report template

Update zur Lage bzgl. COVID-19

Trocellen, 30. April 2020

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass unser malaysisches Werk nach der behördlich angeordneten Stilllegung (Movement Control Order) vom 18. März wieder zum normalen Betrieb zurückkehrt. Unser Antrag auf Wiederaufnahme der Produktion wurde vom malaysischen Ministerium für Internationalen Handel und Industrie genehmigt. Um die Gesundheit und Sicherheit der Kunden und Mitarbeiter zu gewährleisten, wird sich Trocellen S.E.A. weiterhin an strenge Hygienerichtlinien halten und umfassende und proaktive Maßnahmen zur sozialen Distanzierung durchführen, um auf die COVID-19-Pandemie zu reagieren.

Wie bereits früher berichtet wird die Produktion in Europa unter Anwendung strikter Maßnahmen zum Gesundheitsschutz fortgesetzt.

 

Trocellen, 9. April 2020 

Wir möchten all unsere Partner und Neukunden unserer Produkte erneut darüber informieren, dass Ihnen unser Unternehmen sowie unsere Mitarbeiter auch weiterhin für Bestellungen und sonstige Fragen zur Verfügung stehen. Um uns den Herausforderungen der derzeitigen Situation zu stellen, haben wir den Betrieb unserer europäischen Produktionseinheiten optimiert. Dadurch können wir einen Teil der Bestellungen mit unseren vorgefüllten Lagerbeständen abdecken und gleichzeitig unterschiedlich lange Produktionspausen überbrücken. Zudem haben diejenigen Mitarbeiter, denen es möglich war, aus dem Home Office zu arbeiten, dies nun über seit einiger Zeit getan. Inmitten dieser kritischen Pandemie ist strategisches Denken die wirksamste Waffe für den Schutz der Menschen. Trotz der schwierigen Situationen, freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die bisherigen Schutzmaßnahmen erfolgreich waren und dass bei keinem einzigen unserer Mitarbeiter das Coronavirus festgestellt wurde.

Trocellen Iberica nimmt nach der Aufhebung des Erlasses der spanischen Regierung, durch den zuvor die Schließung angeordnet wurde, am 13. April die Produktion wieder auf. Für das Werk gelten weiterhin strikte Vorsichtsmaßnahmen.

Die Produktion in unserem malaysischen Werk steht aufgrund geltender staatlicher Vorschriften noch immer still, doch wir stehen unseren Partnern auch weiterhin zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an die bekannten Ansprechpartner oder kontaktieren Sie uns über unsere Homepage.

 

Trocellen, 30. März 2020 – Spanien

Nach Bekanntgabe der neuen Verordnung stellt Trocellen Iberica die Produktion ab dem heutigen Tag vorübergehend ein. In Übereinstimmung mit der Entscheidung der spanischen Regierung wird die Schließung bis zum 9. April dauern. Nach dem aktuellen Stand wird das Werk seine Produktion nach den Osterferien, am 13. April wieder aufnehmen. Unseren Partnern stehen die üblichen Kommunikationskanäle weiterhin zur Verfügung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter.

 

Trocellen, 30. März 2020 – Europa

Durch den Ausbruch von COVID-19 erleben wir derzeit einen gewaltigen Wandel nicht nur in der Art, wie Menschen mit dieser Situation umgehen, sondern auch in der Führung von Ländern, Gemeinden und auch Betrieben. Sowohl die Marktsituation als auch die Bedürfnisse ändern sich drastisch. Seit Beginn der Krise sind wir bemüht, die Kundenaufträge ohne Verzögerung abzuschließen und so viel wie möglich zur Eindämmung der Virusepidemie sowie zur Sicherheit der Menschen beizutragen. Um beides zu erreichen, werden wir die Schichtarbeit optimieren, bestimmte Herstellungsprozesse vorübergehend aussetzen und auch die Öffnungszeiten unseres Kundenservice, der Logistikabteilungen und Lager an die sich täglich ändernden Umstände anpassen.

Unter Einhaltung der geltenden Verordnungen arbeiten wir derzeit kontinuierlich für unsere Partner, und trotz der zunehmend schwieriger werdenden Auslieferungsbedingungen setzen wir alles daran, die bestellten Waren termingerecht zu liefern. Unsere Mitarbeiter im Kundenservice und Vertrieb sind bestrebt, auch weiterhin für Sie verfügbar zu sein; es kann jedoch mitunter schwieriger sein, sie zu erreichen.

 

Trocellen, 26. März 2020 – Malaysia

Die malaysische Regierung hat die Anordnung zur Bewegungskontrolle um weitere zwei Wochen verlängert. Damit verbunden ist Betriebsverbot für alle nicht lebensnotwendigen Fabriken.
Unsere lokale Produktionsstätte, Trocellen Südostasien, bleibt deshalb bis zum 14. April 2020 geschlossen.

Trocellen ist über alle vorhandenen Kommunikationskanäle zu erreichen, die Beantwortung sämtlicher Anfragen sowie der Kundendienst sind gewährleistet.

 

Trocellen, 23 März 2020 – Europe

Über das Wochenende hat die Anzahl der Krankheitsfälle in ganz Europa weiterhin stark zugenommen. Das Leben, die Mobilität und die Arbeit werden in immer mehr Ländern durch von den Regierungen angeordneten Notmaßnahmen eingeschränkt. Industriebereiche zur Versorgung der Menschen und der Wirtschaft tragen die herausragende Verantwortung, nicht nur ihre geschäftlichen Aktivitäten fortzusetzen, sondern auch Arbeitsplätze zu sichern und natürlich vor allem das Leben der Menschen zu schützen. Unablässige Sorgfalt und die Einhaltung der strengsten Vorsichtsmaßnahmen sind sowohl für das Unternehmen als auch für die einzelnen Menschen unentbehrlich.

Trocellen‘s Werke in Europa arbeiten weiter reibungslos. Die am Sonntag von der italienischen Regierung getroffenen Maßnahmen haben keine Auswirkungen auf unsere Produktion, sodass wir auch weiterhin gemäß der vereinbarten Pläne produzieren und liefern können. Dies ist vor allem für unseren Geschäftsbereich Isolierung wichtig, da sich die Fertigstellung der neuen medizinischen Einrichtungen, die derzeit in größter Eile errichtet werden, keinesfalls verzögern darf.

Wir behalten die Lage in unseren Werken permanent im Auge und können vermelden, dass bis zum heutigen Tag weder bei unseren Mitarbeitern noch in deren Familien eine Infektion festgestellt wurde. Der Betrieb in unseren europäischen Werken wird fortgesetzt. Die zunehmenden Probleme in der Logistik und im Versand wirken sich negativ auf fast alle am Markt Beteiligten aus. Bisher ist es uns jedoch gelungen, mit der Situation effektiv umzugehen und Lieferungen auch weiterhin sicherzustellen.

 

Trocellen, 17. März 2020 – Europa

In den letzten Tage wurden europaweit noch strengere und umfassendere Notmaßnahmen eingeführt: Einschränkungen der Mobilität, Absage öffentlicher Veranstaltungen, Schließung von Grenzen für den Personenverkehr, umfassende Einführung von Home-Office, sofern möglich, sowie die Schließung von Bildungseinrichtungen und nicht lebenswichtigen Geschäften. All dies hat grundlegenden Auswirkungen auf jeden Aspekt unseres Lebens, auch wenn wir zu den Glücklichen gehören, die nicht direkt von der Krankheit betroffen sind.

Als umsichtiges Unternehmen haben wir die Verantwortung, unsere Mitarbeiter und die Menschen in unserer Umgebung, welche unsere wirtschaftlichen und geschäftlichen Aktivitäten aufrechterhalten, zu schützen. Aufgrund der eingeführten strengen Maßnahmen und des aufmerksamen und disziplinierten Verhaltens unserer Mitarbeiter wurde unter unseren Kollegen kein Infektionsfall gemeldet, während die europäischen Produktions- und Lieferaktivitäten ungehindert fortgesetzt werden.

Wir möchten diese Gelegenheit nutzen, um unseren Lieferanten für ihre harte Arbeit und Flexibilität bei der Versorgung mit Rohstoffen selbst in dieser schwierigen Situation zu danken. Darüber hinaus möchten wir uns bei unseren Partnern bedanken, die auch weiterhin darauf vertrauen, dass wir gemeinsam alles tun, um die Belastung der Wirtschaft aufgrund dieser schwierigen Zeiten zu minimieren.

 

Trocellen, 17. März 2020 – Malaysia

Aufgrund der zurzeit eskalierenden Situation in Zusammenhang mit COVID-19 hat die malaysische Regierung beschlossen, vorübergehend vom 18. bis 31. März alle nicht lebensnotwendigen Dienstleistungsunternehmen zu schließen. Unser Werk in Malaysia wird daher für den angegebenen Zeitraum die Produktion einstellen. Selbstverständlich werden wir unsere Partner darüber informieren. Wir stehen mit dem Unternehmen in ständigem Kontakt, und unser Personal ist über die üblichen Kommunikationskanäle erreichbar.

 

Trocellen, 11. März 2020

Gestern hat die italienische Regierung beschlossen, das Reiseverbot auf das gesamte Land auszuweiten. Es gelten die gleichen Regeln wie bei der ehemaligen Sperre der Lombardei – Reisen aus Arbeits- und Gesundheitsgründen sind erlaubt, und die Produktion sowie der Warenaustausch werden fortgesetzt.

Diese jüngste Maßnahme hat keine Auswirkungen auf den Betrieb der italienischen Werke von Trocellen, wo die virenbedingte Situation ebenfalls unverändert bleibt. In den Werken oder in der Nähe unserer Kollegen wurde keine Infektion festgestellt.

 

Trocellen, 8. März 2020

Am 8. März hat die italienische Regierung eine Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus erlassen, die unter anderem die Bewegungsfreiheit der Menschen in den nördlichen Regionen Italiens einschränkt. Es muss jedoch hervorgehoben werden, dass Reisen aus gesundheitlichen und beruflichen Gründen weiterhin gestattet ist. Logistische Aktivitäten in Zusammenhang mit Produktion und Lieferung sind ebenfalls zulässig, sodass die Produktion und der Warenaustausch fortgesetzt werden können – natürlich unter Einhaltung strenger Vorsichtsmaßnahmen.

Die zuvor von Trocellen getroffenen Maßnahmen stehen vollkommen in Einklang mit den jüngsten von der italienischen Regierung angekündigten Regelungen.

Bislang sind die Werke von Trocellen in Norditalien nicht vom Coronavirus betroffen. Weder in den Werken selbst noch innerhalb der Familien oder der näheren Umgebung unserer Kollegen wurden Infektionen festgestellt.

Seit die Verbreitung des Virus in Norditalien festgestellt wurde, arbeiten wir unter höchster Alarmstufe und sehr strengen Vorsichtsmaßnahmen und wir können bestätigen, dass es dadurch zu keinen Unterbrechungen oder Verzögerungen im Geschäftsablauf gekommen ist.

Darüber hinaus überwachen wir kontinuierlich jeden Aspekt unserer Aktivitäten, um eine potenzielle Risikoerhöhung in Bezug auf die Lieferkette rechtzeitig zu identifizieren. Wir können bestätigen, dass sämtliche Produktionsanlagen, einschließlich der italienischen, planmäßig arbeiten. Wir setzen alles daran, die noch ausstehenden Kundenaufträge wie geplant abzuschließen.

Details zu den Sicherheitsmaßnahmen von Trocellen erhalten Sie in der nachfolgenden Mitteilung. Wenn Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail an Ihren Ansprechpartner bei Trocellen.

 

Information zu COVID-19

Trocellen, 27. Februar

Das Auftreten des Coronavirus in mehreren europäischen Ländern und die Entdeckung eigenständiger Infektionsübertragungsketten haben zu einer erheblich höheren Einschätzung der Risiken geführt und dafür gesorgt, dass sich der Kontinent in einem noch nie da gewesenen Maß auf das Virus vorbereitet. Es ist die Pflicht eines jeden Unternehmens, verantwortungsbewusst zu reagieren, um seine Mitarbeiter und deren Umgebung zu schützen und die kontinuierliche Bereitstellung seiner Leistungen für seine Partner und Verbraucher sicherzustellen. Diese Ziele sind untrennbar miteinander verbunden und erfordern ein integriertes Maßnahmenpaket.

Nachfolgend möchte Trocellen für sein Umfeld und seine Partner einen Überblick über die jüngsten Maßnahmen geben, die mit sofortiger Wirkung für alle Unternehmen und Produktionseinheiten weltweit in Kraft treten:

Schutz von Personen

  • Implementierung spezieller Sicherheitsprozesse und -verfahren
  • Anweisungen zur Minimierung persönlicher Kontakte und zur Einhaltung höchster Vorsichtsmaßnahmen beim Umgang miteinander
  • Informationen hinsichtlich des erforderlichen persönlichen Verhaltens zum Schutz vor möglichen Infektionen
  • Bereitstellung von Hygieneprodukten und Anweisungen zu deren Benutzung
  • kontinuierliche Überwachung des Gesundheitszustandes jedes Mitarbeiters
  • detaillierter Plan zum Umgang mit dem potenziellen Auftreten des Virus in der unmittelbaren Umgebung eines jeden Mitarbeiters
  • eindeutige Anweisung zur Verständigung der Gesundheitsbehörden und zur umgehenden Meldung jedes potenziellen Falles

Sicherung des Arbeitsplatzes

  • Festlegung von Risikostufen für einzelne Bereiche und Prozesse der Werksanlage; Anwendung von Maßnahmen zur Prävention einer Kontamination
  • Schutz von logistischen Prozessen und der daran beteiligten Personen
  • Bereitstellung notwendiger Mittel zur Desinfektion von Arbeitsplätzen und Anlagen sowie von gegebenenfalls zu verwendenden Vorräten

Sicherstellung der Belieferung

  • sorgfältige Überwachung des Status unserer Lieferanten und möglicher Störungen der Lieferkette
  • Vorbereitung eines Notfallplans für den Umgang mit möglichen Fluktuationen in der innerbetrieblichen Lieferkette
  • umgehende und direkte Mitteilung an unsere Partner beim Feststellen des kleinsten Risikos für Verzögerungen der Versorgung und Bereitstellung unserer Produkte

Wir sind der Ansicht, dass die oben aufgeführten Maßnahmen dazu beitragen, das Risiko aller mit Trocellen in Verbindung stehenden Personen oder Unternehmen, die vom Virus betroffen sind, zu minimieren, und Transparenz hinsichtlich unserer Lieferkontinuität bieten.